LayerAds - modernes Marketing auch für Drupal-Seiten!

LayerAds (z.B. Layer-Ads.de) sind eine relativ neuartige Art von Werbung im Internet. LayerAds werden dabei wie Pop-up-Fenster über der eigentlichen Webseite dargestellt und müssen somit erst weggeklickt werden, um den eigentlichen Inhalt der Seite lesen zu können.

Im Gegensatz zu echten Pop-ups werden LayerAds allerdings nicht in einem richtigen Browserfenster dargestellt, sondern bestehen nur aus CSS-Layern, welche gewöhnlich durch JavaScript erzeugt wurden. LayerAds sind somit wie Werbebanner ganz normale Elemente der ursprünglichen Webseite (siehe http://www.firefox-browser.de/wiki/Layer-Ads).

LayerAds lassen sich besonders leicht dadurch von Pop-ups unterschreiden, dass sie nicht wie normale Fenster aussehen, kein "Mozilla Firefox" im Titel haben und auch nicht aus dem Firefox-Fenster herausgeschoben oder minimiert werden können.
Da es sich bei Layerwerbung um keine echten Pop-ups handelt kann der Firefox-interne Pop-up-Blocker diese nicht entfernen. Stattdessen kann man mit Erweiterungen wie Adblock Plus oder Layerblock (http://www.erweiterungen.de/detail/Layerblock/) die Werbescripte blockieren, mit Erweiterungen wie Adblock Plus oder Remove It Permanently (http://www.erweiterungen.de/detail/Remove_It_Permanently/) die Layer ausblenden, oder mit Erweiterungen wie No Script (http://www.erweiterungen.de/detail/222/) gleich das gesamte Javascript abschalten.

http://de.wikipedia.org/wiki/Internetwerbung:

"Unter Layer Ads versteht man überlagernde Werbemittel, die nach einer gewissen Zeit einem sogenannten Time out folgen. Das Werbemittel schließt sich dann von selbst, kann aber auch über einen "schließen" Button selbst vom User geschlossen werden. In den Layer Ads können komplexe Werbebotschaften transportiert werden. Filme, Sound, und mehrere Bilder sind die Stärke des Layers. Die Layer haben eine besonders hohe Wegklickrate. In einer experimentellen Studie wurde z.B. eine dreimal so hohe Wegklickrate gemessen wie beim klassischen Banner. Layer Ads können aber mittels einer entsprechenden Bearbeitung der hosts-Datei in Windows auf einfachem Wege geblockt werden. Nähere Infos und eine genaue Anleitung finden sich mit Hilfe von Google und der Eingabe "Layer Ads blocken."

Arbeitsweise:

Die Layer - Ads werden entsprechend einer festgelegten IP-bezogenen Reload-Sperre unabhängig vom konkreten Inhalt / Content einer Seite abgerufen und quasi "auf" die aufgerufene Seite gespielt.

Relevanz der Anzeigen:

Es gibt keine inhaltliche Relevanz der Layer Ads bezogen auf den Content der Seite, auf der sie angezeigt werden..

Einschränkungen / Möglichkeit konkurrierender Anzeigen und Services:

Frage: Sind Layer - ads neben Google AdSense und neben eBay Relevance Ads einsetzbar? Antwort: Ja, diesbezüglich gibt es keine Einschränkungen, siehe hierzu
http://wiki.layer-ads.de/Darf_ich_den_Layer_parrallel_zu_Google_AdSense_...

Layer-Ads können somit neben Google Adsense und eBay - Relevance - Ad eingesetzt werden.

Kalkulation (brutto):

Layer-Ads.de wirbt mit einem Ertrag von "mindestens 4 Euro pro 1000 Layer-Ads".

Praktisch erreichbar sind bei einer Reloadsperre (z.B. 3 Stunden pro Rechner-IP bei Layer-Ads.de) bei 1 Mio PIs (Page Impressions) pro Monat rund etwa 300 EUR (brutto) / Monat Erlös bzw. bei 100 Mio PIs pro Monat rund 360 T. EUR (brutto) Erlös pro Jahr. Diese Erlöse sind neben (zuzüglich) zu Google - Adsense - sowie eBay - Relevance - Ad - Erträgen realisierbar!

Voraussetzungen:

Anmeldung bei einem Layer Ad - Anbieter wie Layer-Ads.de.
Danach wird der Account vom Affiliate - Anbieter freigegeben und das Guthaben entsprechend der Auszahlungsbedingungen monatlich in Nachfolge ausgezahlt (sofern es den festgelegten Sockelbetrag übersteigt).

Notwendige Arbeitschritte:

- Anmeldung bei einem Layer Ads - Anbieter wie Layer-Ads.de
- Anmeldung verschiedener Seiten-IDs (z.B. für jedes Web, diese werden verknüpft abgerechnet, erleichtern aber statistische Auswertungen).
- Einarbeitung des Werbemittels in die Seiten der Webs (in den Qellcode, in der Regel nur 1 mal pro Web (das ist vom Arbeitsaufwand her sehr effektiv !!!), günstigerweise in den Footer vor dem -Tag.)

Siehe hierzu
http://wiki.layer-ads.de/Wie_baue_ich_den_Layer-Ads.de_Code_in_meine_Sei...

Fazit:

Layer Ads sind schon aufgrund der völlig anderen Marketing-Philosophie keine Alternative zu Google Adsense und eBay - Relevance - Ad, aber eine sehr sinnvolle Ergänzung zu diesen. Insbesondere bei großzügig eingestellter Reload-Sperre (z.B. 3 Stunden pro Rechner-IP) werden Layer Ads auch kaum als störend empfunden.
Zu empfehlen ist als Anbieter Layer-Ads.de, das auch im Jahr 2007 mit hohen Auszahlungen, sehr großem Marktanteil, ordentlichen Support und schnellen Auszahlungen seine Nutzer überzeugte und deshalb den Wettbewerb der Sponsornetzwerke bei Ausgezahlt.de gewann. Außerdem überzeugte Layer-Ads.de seine Nutzer mit kreativen Layer Designs und ständiger Weiterentwicklung des Scriptes!