Google AdSense - das attraktivste SEM-Angebot auf dem Markt!

Google AdSense ist nach der Suchmaschine selbst (SEO-Aufgabe) und nach den Google AdWords ein weiteres neueres SEM-Angebot von Google für WebMaster (siehe Google.com/Adsense/).
Von Stern.de und FTD.de (Financial Times Deutschland GmbH) wird Google AdSense beispielsweise bereits eingebunden, Spiegel.de bindet ähnliche Werbeangebote ein.
Arbeitsweise: Nach dem Motto "Google AdSense stimmt Anzeigen auf den Content Ihrer Website ab, und Sie erhalten jedes Mal Geld, wenn ein Benutzer auf die Anzeigen klickt." (Google) wird Google AdSense in der Regel einmalig auf der Seite eingebunden (maximal 3 mal mit von Google vorgebenen, aber in Inhalt, Form und Farbe variierbaren Platzhaltern in Form von Javascripts, wobei Konkurrenz-Angebote gezielt ausgeblendet werden können) und unterliegt ab dann nur noch einem (geringeren) Pflegeaufwand.

Aufgrund der inhaltlichen Abstimmung der Anzeigen durch Google ist die Ertragsmöglichkeit mit Google AdSense weitaus höher als mit bisher angewendeten Formen der Internet-/ Bannerwerbung (um ein Mehrfaches höher, nach meiner Einschätzung ca. um den Faktor 5 höher).
Die Anpassbarkeit von Google-Adsense an die Seiten bewirkt offensichtlich eine größere Akzeptanz von Seitenbesuchern als andere Werbeformen.
Interessant ist Google-Adsense insbesondere für Homepages mit größeren Besucherzahlen, da hier der zurückliegend festzustellende Preisverfall gegenüber der Einführungsphase (ca. jeweils Halbierung durch Preissenkung von Google und durch den Verfall des Dollar-Kurses und somit in etwa eine Viertelung) trotzdem ein beträchtliche Ertragspotential belässt.

Kalkulation:
Grob gerechnet können 1 Mio bei Adsense erfaßte PIs (Page Impressions) bis rund 3.000 $ Erlös ergeben (entsprechende Einarbeitung von Google AdSense vorausgesetzt).

Voraussetzungen:
- Anmeldung mit eMail-Account und Bank-Konto
- Eintrag von Google zugesendeter PIN-Nr.
- Abwicklung Telefon-Abfrage.
Danach wird der Account von Google freigegeben und immer zum 27. des Folgemonts wird das Guthaben ausgezahlt (sofern es 100 $ übersteigt).

Notwendige Arbeitschritte:
- Anmeldung eines Google AdSense Accounts
- Festlegung von Channels (z.B. für verschiedene Webs) als Grundlage differenzierter Einnahme-Analysen
- Festlegung und Erstellung der Werbe-Mittel auf der Seite Google.com/Adsense/
- Einarbeitung der Werbemittel in die Seiten der Webs (in den Qellcode bzw. in vorhandene Platzhalter)

Empfehlung:
Klärung, ob Google AdSense eingebunden werden soll. Wenn ja, Festlegung auf welchen Webs und dort auf welchen Seiten-Positionen.
Dann Anmeldung eines Google AdSense Accounts und Umsetzung der o.g. Maßnahmen.

Quellen zum Nachlesen:

Bei Google.com:

Google.com/Adsense/

Google.com/.../Adsense-Resources

Google.com/.../OÖ Nachrichten (sehr positive Erfahrungen von Nachrichten.at)

In weiteren Foren:

Abakus-Internet-Marketing.de: 1 Mio PI pro Monat - wie hoch Adsense-Ertrag?

Abakus-internet-marketing.de: Erfassung der tatsächlichen PIs durch Google AdSense

Abakus-internet-marketing.de: Adsense Verdienst vs. Affilinet Verdienst